Güggelzunft Bettmaringen 1960 e.V.

Umzugs-Start-Nr.: 37
Aufstellung: Waldstrasse
Ort: Bettmaringen
Internet: Narrenzunft Bettmaringen
Entfernung von Bonndorf: ca. 10 km
Gründungsjahr: 1960
Vereinigung: Narrenvereinigung Schlüchttal
Fasnetfiguren: Güggel
Narrenruf: Narri Narro

Am 11.11.1959 trafen sich mehrere interessierte Narren um einen Elferrat zu gründen. Zum Narrenvater wurde der als „Stumpenschriner“ bekannte Albert Isele gewählt. Damit der Elferrat auch äußerlich zu erkennen war und die Bettmaringer seit jeher als Bettmaringer Güggel bekannt waren, einigte man sich auf eine Einheitskleidung bestehend aus einem roten Hemd mit gelbem Besatz und einer Mütze, die als Güggel nachgebildet war. So konnte der Elferrat die Gestaltung der Fastnacht übernehmen.

1972 wurde die erste Güggelmaske angefertigt und im folgenden Jahr wurden die Güggelkostüme angeschafft. 1976 konnte das Güggellied, geschrieben von Hugo Bernauer, vorgestellt werden.


Quelle: Bilder und Text Zunft
(Für Informationen, die auf dieser Seite nicht vorhanden sind, gab es kein Rechercheergebnis)