Die b´sundri Sorte - Pflumeschluckerlied

(Text und Melodie: Karl Vesenmayer, 1948)

Strophe 1

Pflumeschlucker-Narre sind jetzt au wieder wach - Narri-narri-narro-
Sie haltet jos janze Städtli im Schach - Narri-narri-narro –
So wie es früher Bruuch isch gsih
So wemers witer triebe,
Die Andere, die nit närrisch sind
Sollet ruhig de Heime bliebe:
Henked ih – henket ich, des mueß e Gaudi gih

  Pflumeschlucker-Narre sind e bsundri Sorte
  Des chasch mer sicher glaube,
  Fasnet mien sie mache wenn´s au nimme isch zum Lache
  Des cha mer ihr nit ruabe,
  alloe Andere die nit närrisch sind
  und au nit chönet Lache
  die sin s´ganz Johr verrückt mein Kind
  drum mien mers selber mache
  Narri-narro – mir fieret d´Fasnet wieter so
  Narri-narro, mir fieret d´Fasnet so.

Strophe 2

Jetzt lueget emol ihseri Hansili aa – Narri-narri-narro –
Hen e Pflume in de Schnurre, sie versticket schier dra – Narri-narri-narro –
um sie umme e Narre-G´schell
des ghört zum Narr wie s´Lache
Stallacker-Chatz hen sie au am Bei
Un no viel anderi Sache.
Henked ich – henked ich, des mueß e Gaudi gih -

  Pflumeschlucker-Narre sind e bsundri Sorte...

Strophe 3

Am schmutzige Dunschtig goht es los – Narri-narri-narro -
uffeme Stamme rietet sie lueget blos – Narri-narri-narro -
d´Musikante bloset de Narre-Marsch
so wird die Fasnet us´gruefe,
manche chlebet am Stamme mit dem „Arsch“
o chemet au gi luege.
Henket ih – des mueß a Gaudi gih –

  Pflumeschlucker-Narre sind e bsundri Sorte...

Strophe 4

Am Mändig erscht do wird’s ganz Groß – Narri-narri-narro -
bi de Pflumeschlucker isch do allerhand los – Narri-narri-narro –
sie reucket vo alle Sitte aa
wenn Gugge un au Losse
denn alli die ebbis usgfresse hend
werred durch de Kakao zoge.
Henket ih – henket ich, des mueß a Gaudi gih -

  Pflumeschlucker-Narre sind e bsundri Sorte...

Strophe 5

Am Obed gohts nomohl fürchig zue – Narri-narri-narro
Wieber, Manne, Maidli un Bue – Narri-narri-narro –
e jedes will no mol närrisch tue
will luschtig si und lache
und s´nächst´Johr um die glieche Zitt
wemmer wieder Fasnet mache.
Henket ich – henket ich, des mueß a Gaudi gih -

  Pflumeschlucker-Narre sind e bsundri Sorte
  Des chasch mer sicher glaube,
  Fasnet mien sie mache wenn´s au nimme isch zum Lache
  Des cha mer ihr nit ruabe,
  alloe Andere die nit närrisch sind
  und au nit chönet Lache
  die sin s´ganz Johr verrückt mein Kind
  drum mien mers selber mache
  Narri-narro – mir fieret d´Fasnet wieter so
  Narri-narro, mir fieret d´Fasnet so.


Original mit Schreibmaschine notiert sind in dieser Schreibweise (mit kleinen Abweichungen) acht Verse; im Privatbesitz Familie Hany. Jedoch sind einige Begriffe in de nStrophen nicht verständlich, sodass hier lediglich die bekannten fünf wieder gegeben sind. Dass gewöhnlich nur drei Strophen gespielt und gesungen werden, ist den Zeitläufen geschuldet.