Poppele-Zunft Singen 1860 e.V.

Umzugs-Start-Nr.: 13
Aufstellung: Hebelstrasse
Ort: Singen
Internet: Narrenzunft Singen
Entfernung von Bonndorf: ca. 57 km
Gründungsjahr: 1860
Vereinigung: Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN),
Landschaft Hegau
Fasnetfiguren: Poppele und Eierwieb, Narreneltern, Bolizei, Hooriger Bär, Blätzlihansel, Schellenhansel, Fellbär und Treiber, Rebwieber, Zunftgesellen, Poppele-Rat, Poppele-Fanfarenzug
Narrenruf: Hoorig isch de säll

Leitfigur der Zunft und Schirmherr der Singener Fasnet ist der Poppele, eine Gestalt, die an den historisch belegbaren Popolius Mayer von der Burg Hohenkrähen erinnert. Dieser war um im 15. Jahrhundert Vogt auf dem Hohenkrähen und ein bösartiger Leuteschinder, der nach seinem plötzlichen Tod durch einen Sturz vom Pferd als Geist umgehen musste, weil seine Seele keine Ruhe fand. Er wurde zur Sagenfigur im Hegau und als Geist trieb der Poppele allerhand Schabernack und ärgerte insbesondere die einfachen Leuten über alle Maßen.

Quelle: Bilder und Text Poppele Zunft Singen 1960
(Für Informationen, die auf dieser Seite nicht vorhanden sind, gab es kein Rechercheergebnis)