Bockzunft Stetten am kalten Markt

Umzugs-Start-Nr.: 27
Aufstellung: Todtwiesen
Ort: Stetten am kalten Markt
Internet: Narrenzunft Stetten
Entfernung von Bonndorf: ca. 101 km
Gründungsjahr: 1950
Vereinigung: Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN),
Landschaft Donau
Fasnetfiguren: Bockstädter Bock, Marktfrauen, Narrenpolizei, Zunftschäfer, Hudl Ann & Johann Jakob Scheiffele (JJS)

Zentrale Figur der Stettener Fasnet und der Bockzunft ist der Bockstetter „Bock“. Diese Maske zählt zu den Tiermasken und ist den Weißnarren zuzuordnen. Die Bockmaske ist aus Lindenholz geschnitzt und mit originalen Widderhörnern versehen. Die Jacke und die Haube der Maske bestehen aus chromgegerbtem Lammfell. Das Beinkleid ist eine Drillichhose, die mit Szenen der Heuberglandschaft bemalt ist. Um den Hals trägt der Bock eine Glocke, mit der er seine Stimmung kundtun kann. Der Bock ist übrigens auch im Wappen der ehemaligen Herren von Stetten zu finden.

Quelle: Bilder und Text Bockzunft Stetten
(Für Informationen, die auf dieser Seite nicht vorhanden sind, gab es kein Rechercheergebnis)