Narrenzunft Hungrige Stühlinger e.V.

Umzugs-Start-Nr.: 36
Aufstellung: Waldstrasse
Ort: Stühlingen
Internet: Narrenzunft Stühlingen
Entfernung von Bonndorf: ca. 18 km
Gründungsjahr: 1953
Vereinigung: Narrenvereinigung Kleggau
Fasnetfiguren: Hansele, Zächen, Narrenwecker, Röllimusik, Fanfarenzug

Die Narrenzunft Stühlingen hat ihren Namen aus einer geschichtlichen Begebenheit während des Bauernkrieges im Jahre 1525. Von Stühlinger und Bettmaringer Bauern wurde das Kloster St. Blasien gestürmt. Nach der Einnahme zog es die Stühlinger in die Küche und die Bettmaringer in den gut gefüllten Klosterkeller, wo sie sich am Weine labten. Als die Bettmaringer dann Hunger verspürten und sich in die Küche begaben, war dort bereits von den Stühlingern der gesamte Essensvorrat gegessen worden.  Wütend wurden die Stühlinger von den Bettmaringer als "Hungrige" beschimpft. Aus dieser Begebenheit wurde der Name der Zunft abgeleitet.


Quelle: Bilder und Text Zunft
(Für Informationen, die auf dieser Seite nicht vorhanden sind, gab es kein Rechercheergebnis)