Narrenverein Stiegele Chatz Ühlingen e.V.

Umzugs-Start-Nr.: 34
Aufstellung: Waldstrasse
Ort: Ühlingen
Internet: Narrenzunft Ühlingen
Entfernung von Bonndorf: ca. 13 km
Gründungsjahr: 1970
Vereinigung: Schlüchttal-Narrenvereinigung
Fasnetfiguren: Stiegele Chatz

Das Stiegele in Ühlingen ist das Treppchen beim Fußweg oberhalb dem alten Weiher, welcher die kürzeste Verbindung vom Dorf (wo sich sämtliche Wirtschaften befinden) und dem Holz.

Wenn so ein geplagter Spätheimkehrer von der Wirtschaft unter der Last eines Affen heimtorkelte, gab es beim Stiegele des öfteren ein Malheur.

Es war sicher nicht einfach, beim Besteigen der Treppe (Stiegele) die Balance zu halten. Der höchste Grad der Schwierigkeit war wohl (so die Legende) eine überlebensgroße Chatz (Katze), die sich dem armen Spätheimkehrer in den Weg stellte. Nur mit viel Mühe und im Schweiß gebadet, konnte das Reich des Ungetüms passiert werden.

Den letzten Akt des Geschehens besorgte bei der Ankunft zu Hause die Frau. "Wo hockisch au wieder so lang?" Der Spätheimkehrer: "Hä weisch, d´Chatz het mie it welle loh !" "S´gschiether grad recht, du Sufludi, blieb deheim, i wet dir dro au e liebs Chätzli sie!"

Quelle: Bild und Text Zunft
(Für Informationen, die auf dieser Seite nicht vorhanden sind, gab es kein Rechercheergebnis)