Beiträge zum Narrenspiegel 2023

von Norbert Rheiner (Kommentare: 1)

Auch 2023, wollen die Pflumschlucker mit ihrem Narrenspiegel Bonndorf und Umgebung zum Lachen bringen.

Hierzu braucht es Geschichten, Begebenheiten, Missgeschicke, die sich in den letzten
12 Monaten ereignet haben.

Wir freuen uns über jeden Beitrag, bitte nutzt dazu die Homepage der Pflumeschlucker, den Briefkasten am Zunfthüsli (anonyme Einsendungen können wir leider nicht berücksichtigen) oder sprecht die Narrenräte darauf an. Danke für eure Mithilfe!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Hubert Haury |

Beitrag für den Narrenspiegel 2023
Verflixter Trainingstag!!!!!!
Die neu formierte Damenmannschaft vom SKV bonndorf terminierte zur Saisonvorbereitung ein Trainingsspiel gegen die Damen von SKG Singen.
Die Bonndorfer Spielerinnen machten mit den Singener Damen ein Trainingsspiel ab.
Gespielt sollte in Singen auf den neuen Bahnen des SKG Singen werden
Spieltag war an einem Sonntag anfang September , Spielbeginn in Singen mittags 12 Uhr.
Gesagt ,getan.
Die Spielerinnen von Bonndorf fuhren froh gelaunt um 10 Uhr in Bonndorf ab in Richtung Singen, in Singen an gekommen standen die Keglerinnen an der Kegelbahn vor verschlossenen Türen!!!!
Was war passiert??
Spielführerin Karin Cosic war aufgebracht, greift zum Handy und ruft die Mannschaftsführerin vom SKG Singen an!!!
Jetzt kommt die Überraschung!!!
Die Singener Mannschaftsführerin meldet sich am Handy und sagt: Wir Singener Spielerinnen stehen in Bonndorf vor der Kegelbahn vor verschlossenen Türen!!!!
Wir wollen ein Trainingsspiel gegen Bonndorf machen, ab wo???????
Jetzt war die Frage so ?? Wer hat wen falsch verstanden!!!
Die Bonndorfer Damen die Singener Damen, oder umgekehrt, die Singener Damen die Bonndorfer Damen!!!!!!!
Nach langem Tabwu einigten sich die beiden Teams zu folgenden Deal.
Das Bonndorfer Team setzte sich ins Auto und fuhr schnurstraks mit hoher Geschwindigkeit zurück nach Bonndorf um dort das Trainingsspiel gegen die Singener Damen zu spielen!!!
Derweil mussten die Singener Spielerinnen vor dem Kegelstüble in Bonndorf auf Ihren Gegner warten.
Wie diese die Wartezeit verbrachten bleibt deren Geheimnis!!!!
Nach 1 Stunde trafen die Bonndorfer Spielerinnen am Kegelstüble in Bonndorf ein!!!
Nach kurzer Diskussion , wer wen falsch verstanden hat, wurde dann das Trainingsspiel im Kegelstüble ausgetragen!!!!!
Wie das Spiel ausgegangen ist, davon redete niemand mehr!!!!
Fazit: Man macht was aus , und doch nicht richtig,und irgend einer ist der Dumme!!!!
Also in Zukunft, Ihr Keglerinnen , immer 2 mal fragen, bevor man losfährt!!!!!!!
Autor:
Hubert Haury
Aktives Mitglied vom Sport-Kegel-Verein Bonndorf

Mit freundlichen Grüssen
Hubert Haury

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.